APA - Austria Presse Agentur

Corona: 10.478 Neuinfektionen, 620 Intensivpatienten in Österreich

28. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Bei den Neuinfektionen gab es von Samstag auf Sonntag abermals einen leichten Rückgang an gemeldeten Fällen. Die Zahl der Intensivpatienten ist jedoch wieder deutlich angestiegen.

Am Sonntag meldeten die Bundesländern insgesamt 10.478 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Das sind abermals weniger als am Tag zuvor. Im gleichen Zeitraum sind österreichweit 39 Menschen durch das Coronavirus gestorben. Innerhalb der vergangenen Woche sind damit 373 Menschen an Corona gestorben.

Am Sonntag wurden österreichweit mit 3.217 Patienten 21 weniger Menschen im Spital behandelt als noch am Samstag. Aber die Zahl der Intensivpatienten ist von 608 auf 620 abermals deutlich angestiegen.

Vor einer Woche, am 21. November, waren es österreichweit noch 2.923 Spitalspatienten und 528 Intensivpatienten.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 28. November 2021, 09:30 Uhr): 10.478 Neuinfektionen. 148.603 aktive Fälle. 1.143.283 bestätigte Fälle. 982.292 Genesene. 12.388 Todesfälle. 3.217 hospitalisiert, davon 620 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 211
  • Kärnten: 1.345
  • Niederösterreich: 1.744
  • Oberösterreich: 2.263
  • Salzburg: 842
  • Steiermark: 1.022
  • Tirol: 980
  • Vorarlberg: 988
  • Wien: 1.083
Quelle: Redaktion / hos