APA/APA (AFP/GETTY)/JON KOPALOFF

Charlize Theron muss sich für Arbeit manchmal rechtfertigen

08. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Schauspielerin Charlize Theron (47, "Monster") muss sich nach eigenen Angaben manchmal bei ihren Töchtern für ihre Arbeit rechtfertigen. "Sie denken: Wir wissen, dass du arbeitest, aber wir wissen nicht zu 100 Prozent, was du tust", sagte die in Südafrika geborene Oscarpreisträgerin über die sieben und zehn Jahre alten Mädchen.

Ihre jüngere Tochter gehe davon aus, dass sie nicht in der Lage sei, einen Arbeitsplatz zu behalten, berichtete Theron. Die Ältere weise sie beim Anblick ihrer Werbeplakate zurecht. "Wir laufen durch einen Flughafen und sie sagt: 'Oh mein Gott, du bist auf einer verdammten Wand ohne Oberteil, Mama. Das ist so peinlich!'" Sie entgegne ihrer Tochter dann in gespielter Entrüstung: "Damit werden wir mal dein College bezahlen", sagte Theron. "Aber tief in mir will ich nur, wie jede Mutter, die beiden verdammt noch mal beeindrucken."

Quelle: Agenturen