APA - Austria Presse Agentur

Café-Betreiber nach Hitlergruß bei 3G-Kontrolle festgenommen

02. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Weil er bei einer 3G-Kontrolle den Hitlergruß ausführte und "Heil Hitler" rief, wurde ein Wiener Café-Betreiber von der Polizei festgenommen.

Der Betreiber eines Cafés in Wien-Rudolfsheim hat während einer Kontrolle der Corona-Maßnahmen am Montagabend nicht alleine seinen Unmut darüber geäußert. Laut Polizeisprecherin Barbara Gass sagte der 39-Jährige auch "Heil Hitler" und führte den Hitlergruß aus. Daraufhin wurde der Mann nach dem Verbotsgesetz angezeigt und vorläufig festgenommen, er befand sich am Dienstag in polizeilicher Anhaltung. Der Betreiber war alkoholisiert, ein Test wies ein Promille Alkohol nach.

Quelle: Agenturen / pea