puls24.at

Brutales Verbrechen in der Ukraine - 13-Jährige getötet

30. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Ein grausames Verbrechen scheint sich im Osten der Ukraine ereignet zu haben: Eine unbekleidete Frau wurde dort von der Polizei aufgegriffen, bei sich trug sie in einem Plastiksackerl den abgetrennten Kopf ihrer Tochter. Die 38-Jährige hielt am Rande der Großstadt Charkiw auch ein Messer in der Hand, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Damit soll sie das 13-jährige Mädchen getötet haben.

Ein grausames Verbrechen scheint sich im Osten der Ukraine ereignet zu haben: Eine unbekleidete Frau wurde dort von der Polizei aufgegriffen, bei sich trug sie in einem Plastiksackerl den abgetrennten Kopf ihrer Tochter. Die 38-Jährige hielt am Rande der Großstadt Charkiw auch ein Messer in der Hand, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Damit soll sie das 13-jährige Mädchen getötet haben.

Die Leiche hatte den Angaben zufolge der im gleichen Haus lebende 38-jährige Bruder der Frau gefunden und die Polizei informiert. Die Verdächtige wirkte nach Darstellung von Augenzeugen verwirrt und bezeichnete ihr Kind als "Jugendsünde". Das Tatmotiv war laut Polizei unklar. Die Frau kam in Untersuchungshaft.

Quelle: Agenturen