APA/APA/DOKU-NÖ.AT/DOKU-NÖ.AT

Brand mit zwei Verletzten in NÖ durch Feuerwerk ausgelöst

17. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Der Wohnhausbrand in St. Georgen am Ybbsfelde (Bezirk Amstetten) mit zwei verletzten Jugendlichen am Freitagabend dürfte durch Feuerwerkskörper ausgelöst worden sein, teilte die Polizei auf APA-Anfrage mit.

Mit welcher Art von Pyrotechnik die Burschen im Alter von 16 und 17 Jahren im Obergeschoß des Einfamilienhauses hantiert haben, sei noch Gegenstand der Untersuchung, sagte ein Sprecher am Sonntag. Bereits bei der Brandalarmierung war von einer Explosion die Rede gewesen.

Jugendlichen erlitten Rauchgasvergiftungen

Die Jugendlichen erlitten bei dem Brand Rauchgasvergiftungen. Einer zog sich zudem schwere Verbrennungen zu und musste mit dem Notarzt ins LKH Graz transportiert werden. Acht Feuerwehren waren Freitagabend mehrere Stunden lang bei der Brandbekämpfung im Einsatz.

Quelle: Agenturen