APA/APA/AFP/JOEL ROBINE

Auto von Prinzessin Diana für 650.000 Pfund versteigert

27. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Ein ehemaliges Auto von Prinzessin Diana ist für 650.000 Pfund (765.000 Euro) versteigert worden.

Die Ex-Frau von Thronfolger Prinz Charles fuhr den schwarzen Ford Escort RS Turbo vom 23. August 1985 bis 1. Mai 1988. Die frühere Schwiegertochter von Queen Elizabeth II. saß gerne selbst am Steuer, ein Leibwächter nahm auf dem Beifahrersitz Platz.

Einzigartiges Modell

Bei der Auktion am Samstag auf der englischen Rennstrecke Silverstone erhielt ein britischer Bieter den Zuschlag, wie die Nachrichtenagentur PA meldete. Das Auto hat lediglich gut 40.000 Kilometer auf dem Tacho und gilt als Unikat, da es das einzige schwarze Modell der RS Turbo Series 1 sein soll. Auf Wunsch des Personenschutzes der Londoner Polizei baute der Hersteller unter anderem einen zusätzlichen Rückspiegel für den Leibwächter ein.

Im Juni 2021 war bereits ein anderer Ford Escort, den Diana 1981 als Verlobungsgeschenk von Prinz Charles bekommen hatte, bei einer Auktion für 52.000 Pfund von einem Museum in Chile erstanden worden. Die äußerst beliebte Prinzessin war vor fast genau 25 Jahren, am 31. August 1997, bei einem Autounfall in Paris getötet worden. Sie saß nicht selbst am Steuer.

Quelle: Agenturen / Redaktion / msp