AFP

Ausschreitungen in Migranten-Aufnahmelager auf Zypern

09. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Bei schweren Schlägereien und Messerstechereien zwischen Migranten im Aufnahmelager von Pournara auf Zypern sind am Mittwoch mehrere Menschen verletzt worden. Im Verhältnis zur Bevölkerungsgröße gehen auf der Mittelmeerinsel die meisten Asylanträge in der EU ein

Die zypriotische Bereitschaftspolizei habe eingegriffen, um die Lage unter Kontrolle zu bringen, berichtete der staatliche Rundfunk (RIK). Außerlöser der Auseinandersetzungen soll ein Basketballspiel zwischen Migranten verschiedener Nationalitäten gewesen sein, das am Dienstagabend stattfand.

Bereits da seien die Menschen aneinandergeraten, hieß es. Am Mittwoch sei die Lage dann eskaliert. Das Aufnahme- und Registrierlager von Pournara im Westen der Hauptstadt Nikosia ist das größte der Insel und restlos überfüllt.

Die Inselrepublik hat die anderen EU-Mitgliedsstaaten wiederholt gebeten, Migranten aufzunehmen. Im Verhältnis zur Bevölkerungsgröße gehen auf Zypern laut EU-Statistik die meisten Asylanträge in der EU ein. Allein im Jänner seien mehr als 1.300 neue Migranten angekommen, berichtete das Nachrichtenportal cyprustimes.com am Mittwoch unter Berufung auf das Innenministerium.

Quelle: Redaktion