APA

75 Corona-Fälle nach Nikolaus-Besuch in Seniorenheim

15. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

In Belgien hat der Besuch eines Nikolaus-Darstellers wohl das Coronavirus in ein Seniorenheim gebracht. Nach seinem Besuch haben sich in dem Heim in der Stadt Mol 75 Menschen mit dem Coronavirus infiziert – darunter 61 Bewohner.

Der Ursprung eines Corona-Clusters in einem Seniorenheim in der belgischen Stadt Mol ist möglicherweise der Besuch eines Nikolaus-Darstellers. Der Darsteller ist ein Angehöriger eines Heimbewohners und soll laut der Stadt positiv auf Corona getestet worden sein. Die Stadt bezeichnete in deshalb als "Superspreader". Laut der Mitteilung wurden nach dem Nikolaus-Besuch 61 Bewohnern und 14 Angestellte positiv getestet.

Ob der Ausbruch tatsächlich auf den Besuch des Sinterklaas, so wird der Nikolaus in Belgien genannt, zurückgeht, müsse tiefergehend geprüft werden, hieß es. Die Stadt übte trotzdem Kritik an den Betreibern der privaten Einrichtung. Der Nikolaus-Besuch, der laut Medienberichten letzte Woche stattfand, sei "unverantwortlich" gewesen. Er sei ohne Rücksprache mit den Behörden erfolgt und wäre so nicht erlaubt worden, heißt es von der Stadt.

Alexander Plank-BachseltenQuelle: Redaktion / apb