puls24.at

18 Monate altes Kleinkind mit heißem Wasser verbrüht

11. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Ein 18 Monate altes Kleinkind ist am Samstag in der Gemeinde Lesachtal (Bezirk Hermagor) mit heißem Wasser verbrüht worden. Laut Polizei hatte die Mutter eine Schüssel heißes Wasser zum Inhalieren auf einen Sessel vor dem Kinderwagen gestellt. Als das Kind aufwachte, stieß es mit den Füßen die Schüssel um und das Wasser ergoss sich über seine Beine. Es wurde ins Landeskrankenhaus Villach geflogen.

Quelle: Agenturen