18-Jähriger im Bezirk Melk von Güterzug erfasst und getötet

15. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Ein 18-Jähriger ist Samstagfrüh am Bahnhof Ybbs-Kemmelbach (Bezirk Melk) von einem Zug erfasst und getötet worden, bestätigte die Polizei einen Online-Bericht von "Heute". Der junge Mann dürfte die Gleise überquert haben um einen am Bahnhof haltenden Zug noch zu erreichen. Dabei wurde er von einem Güterzug erfasst. Er starb noch an der Unfallstelle.

Quelle: Agenturen