puls24.at

16.000 Hühner bei Brand in Tschechien umgekommen

11. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Bei einem Brand auf einem Geflügelhof in Tschechien sind rund 16.000 junge Hühner verendet. Als die Einsatzkräfte in dem Dorf Otin rund 30 Kilometer östlich der bayrischen Grenze eintrafen, habe die ganze Halle bereits in Flammen gestanden, sagte ein Feuerwehrsprecher nach Angaben der Agentur CTK am Samstag. Ein Übergreifen auf zwei benachbarte Gebäude habe verhindert werden können.

Bei einem Brand auf einem Geflügelhof in Tschechien sind rund 16.000 junge Hühner verendet. Als die Einsatzkräfte in dem Dorf Otin rund 30 Kilometer östlich der bayrischen Grenze eintrafen, habe die ganze Halle bereits in Flammen gestanden, sagte ein Feuerwehrsprecher nach Angaben der Agentur CTK am Samstag. Ein Übergreifen auf zwei benachbarte Gebäude habe verhindert werden können.

Quelle: Agenturen