13 Tote nachdem Bus in Indien über Klippe stürzte

04. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Ein Bus ist im indischen Himalaya-Gebiet über eine Klippe in die Tiefe gestürzt und hat 13 Passagiere in den Tod gerissen. Darunter war auch ein Kind. Der Unfall im Bundesstaat Himachal Pradesh passierte nach ersten Erkenntnissen wegen eines Fahrfehlers, sagte ein Polizeisprecher. Im Bus saßen insgesamt 35 Menschen. Bilder in örtlichen Medien zeigten das stark zerstörte Fahrzeug in der Schlucht.

Aus dem Büro von Premierminister Narendra Modi hieß es auf Twitter, dass die Familien der Opfer 200.000 Rupien (rund 2.400 Euro) erhalten würden. Die Verletzten würden je 50.000 Rupien (rund 600 Euro) erhalten.

Quelle: Agenturen