Jugend-Delegierter bei COP26: "Nicht das Gefühl, dass Staaten ihre Verantwortung wahrnehmen"

03. Nov 2021

PULS 24 Anchor Jakob Wirl spricht mit Michael Spiekermann, der als Jugenddelegierter bei der Weltklimakonferenz (COP 26) in Glasgow dabei ist. Er verlangt einen schnelleren Ausstieg aus fossilen Brennstoffen, eine "brutale" Wende im Verkehrssektor sowie eine Umstellung in der Landwirtschaft, um den Methanausstoß zu verringern. Wenn man bei der Klimakonferenz durch die Gänge gehe, habe man nicht das Gefühl, dass die Staaten ihre Verantwortung wahrnehmen.