Prozess: Bande soll 4,5 Millionen Euro erbeutet haben

14. Jan 2021

Seit 2018 treibt eine Bande in Wien und andernorts ihr Unwesen, die betagte Leute mit der Masche hinters Licht führt, Polizisten müssten ihr Bargeld und Schmuck sicherstellen. Mindestens 4,5 Millionen Euro haben die Kriminellen damit erbeutet. Bisher sind am Wiener Landesgericht nur einige "Geldabholer" verurteilt worden, am Donnerstag startet aber ein Prozess gegen mehrere mutmaßliche Drahtzieher, darunter die Mutter und die Schwester des Bandenchefs. PULS 24 Chefreporterin Magdalena Punz berichtet und spricht mit Christian Werner, dem Anwalt von zwei Angeklagten.