Fürst zur Asyl-Debatte: "Große Diskrepanz" zwischen türkiser Rhetorik und Realität

24. Aug 2021

Roland Fürst, Landesgeschäftsführer der SPÖ Burgenland, fordert im Interview mit PULS 24 Anchor Werner Sejka einen Neustart in der Migrations- und Asylpolitik und übt scharfe Kritik an Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), aber auch an der eigenen Partei.