EU-Kommission denkt Abschaffung von Cent-Münzen an

29. Jan 2020

Die Preise sollen in Zukunft stattdessen einheitlich gerundet werden. Für die Notenbanken soll das Einsparungen bringen. Konsumenten könnten jedoch von einer geringen Preissteigerung betroffen sein. Die Pläne sollen auf einem Bericht der EU-Kommission aus dem Jahr 2018 beruhen. Demnach werden bereits in immer mehr Staaten Beträge auf 5 Cent gerundet. Kritiker befürchten, dass die EU-Kommission damit den ersten Schritt zur Abschaffung des Bargeldes setzt. Bisher handelt es sich bei den Plänen freilich nur um ein Arbeitspapier.