APA/dpa/Sven Hoppe

Spritpreise: Wettbewerbsbehörde untersucht Tankstellen und Raffinerien

21. März 2022 · Lesedauer 1 min

Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) nimmt den österreichischen Kraftstoffmarkt unter die Lupe.

Es soll untersucht werden, ob "neben anderen aktuellen Entwicklungen auch fehlender oder beschränkter Wettbewerb Ursache der derzeitigen Preise sind", heißt es in einer Aussendung am Montag. Mehrere Beschwerden hätten die Behörde diesbezüglich erreicht.

In den letzten Tagen war vermehrt Kritik aufgekommen, nachdem die Kraftstoffpreise nicht gesunken sind, obwohl die internationalen Rohölpreise wieder zurückgegangen waren. Die Wettbewerbsbehörde will neben den Tankstellen in Österreich auch die vorgelagerten Märkte, wie zum Beispiel die Raffinerien untersuchen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam