APA - Austria Presse Agentur

Elon Musk nicht mehr reichster Mann der Welt

24. Feb 2021 · Lesedauer 1 min

Tesla-Chef Elon Musk ist nicht mehr der reichste Mann der Welt. Nach einem Einbruch der Aktien von Tesla verlor er innerhalb eines Tages 15 Milliarden US-Dollar.

Seit einem Hoch Anfang Jänner hat die Tesla-Aktie über 20 Prozent an Wert eingebüßt. Letzte Woche musste sie besonders starke Rückgänge hinnehmen, die auf riskante Investition des E-Auto-Herstellers in Bitcoin zurückzuführen sind. Am Montag fiel die Tesla-Aktie um 8,6 Prozent. Musk verlor deshalb auf einem Schlag 15,2 Milliarden US-Dollar.

Der größte Verlust der Tesla-Aktie seit September wurde teilweise durch Kommentare von Musk angeheizt. Er hatte Wochenende gemutmaßt, dass die Preise für Bitcoin und den kleineren Rivalen Ether "hoch zu sein scheinen". Erst vor zwei Wochen hatte Tesla angekündigt, Bitcoins in Höhe von 1,5 Milliarden US-Dollar in seine Bilanz aufzunehmen.

Bezos wieder reichster Mensch der Welt

Musk fällt damit auf den zweiten Platz im Bloomberg Billionaires Index der 500 reichsten Menschen der Welt mit einem Nettowert von 183,4 Milliarden US-Dollar - nach einem Höchststand von 210 Milliarden US-Dollar im Januar. Jeff Bezos, Gründer von Amazon, eroberte den Spitzenplatz zurück, obwohl sein Vermögen am Montag um 3,7 Milliarden US-Dollar auf 186,3 Milliarden US-Dollar fiel.

Quelle: Redaktion / apb