APA - Austria Presse Agentur

Zwei Ronaldo-Tore: Rückkehrer schoss ManUnited an die Spitze

11. Sept 2021 · Lesedauer 2 min

Cristiano Ronaldo hat Manchester United bei seiner Rückkehr mit zwei Toren an die Tabellenspitze der Premier League geschossen. Der Portugiese traf am Samstag über zwölf Jahre nach seinem Abschied aus Manchester für den englischen Fußball-Rekordmeister beim Heim-4:1 über Newcastle United in der Nachspielzeit der ersten Hälfte und in der 62. Minute. Der 36-Jährige war zuvor mit Standing Ovations und Gesängen von den United-Fans empfangen worden.

Mit zehn Zählern nach vier Partien sind die Red Devils vorerst Tabellenführer. Ronaldo profitierte bei seinem ersten Tor von einem Patzer von Newcastle-Schlussmann Freddie Woodman, der einen Schuss von Mason Greenwood nur abklatschen konnte. Den Abpraller lenkte der Routinier problemlos über die Linie (45.+2). Nach dem überraschenden Ausgleich durch Javier Manquillo (56.) überwand Ronaldo sechs Minuten später mit einem Schuss zwischen die Beine erneut den Gäste-Torhüter. Landsmann Bruno Fernandes (80.) und Jesse Lingard (92.) konnten noch erhöhen.

United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer freute sich danach über Ronaldos gelungenen Einstand. "Ich bin so glücklich für ihn, für die Mannschaft und für die Fans. Er hat wieder einmal abgeliefert", erklärte der Norweger und wurde nostalgisch: "Es fühlt sich wie in alten Zeiten an. Cristiano ist en spezieller Mensch und ein spezieller Spieler in der Geschichte dieses Clubs. Er liebt diesen Verein, und die Fans lieben ihn."

Unterdessen gewann Manchester City bei Leicester City mit 1:0. Bernardo Silva (62.) traf für den Meister. Arsenal holte erstmals in dieser Spielzeit drei Zähler. Gegen Aufsteiger Norwich City gewannen die Gunners durch ein Tor von Pierre-Emerick Aubameyang (66.) mit 1:0.

Bereits zuvor hatte Tottenham Hotspur die erste Saisonniederlage kassiert. Die Londoner verloren bei Crystal Palace 0:3. Wilfried Zaha brachte Palace im Selhurst Park per Elfmeter in Führung (76.). Ein Doppelpack von Odsonne Edouard (84., 93.) sorgte für den ersten Saisonsieg der "Eagles".

Daniel Bachmann im Tor von Watford erlebte indes das Ende der zehn Spiele andauernden Heim-Siegesserie des Aufsteigers. Österreichs ÖFB-Teamspieler wurde beim 0:2 gegen Wolverhampton vom früheren Salzburger Hwang Hee-chan per Rebound bezwungen (83.), die dritte Niederlage in Folge leitete ein Kopfball-Eigentor von Francisco Sierralta (74.) ein. Ralph Hasenhüttl und Southampton rangen West Ham ein torloses Remis ab.

Im Abendspiel fuhr Chelsea einen 3:0-Heimerfolg über Aston Villa ein. Romelu Lukaku steuerte zwei Tore bei (15., 93.), auch Mateo Kovacic (49.) trug sich in die Schützenliste ein.

Quelle: Agenturen