APA/APA/AFP/FRANCK FIFE

Wirbelfrakturen bei Rallye-Ass Sainz durch Dakar-Unfall

16. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Altstar Carlos Sainz Senior hat bei seinem Unfall bei der Rallye Dakar in Saudi-Arabien zwei Brustwirbel-Frakturen erlitten.

Das gab der 60-jährige Spanier, der Vater des gleichnamigen Formel-1-Piloten von Ferrari, am Montag bekannt. Bei dem Crash auf der neunten Etappe hatte sich der Audi von Sainz auf einer Sanddüne überschlagen. Das Ausmaß der erlittenen Verletzungen wurde erst bei der Rückkehr des dreifachen Dakar-Siegers in Madrid entdeckt.

Wie Sainz auf Twitter mitteilte, seien beide betroffene Wirbel stabil. Nach dem Unfall vor einer Woche hatte der zweifache Rallye-Weltmeister den Hubschrauberflug ins Spital abgebrochen, um die Dakar doch noch fortsetzen zu können. Doch das Auto des Spaniers war kaputt, weswegen Sainz aufgeben musste. Es siegte überlegen der Katarer Nasser Al-Attiyah zum fünften Mal.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo