APA/APA/AFP/MICHAL CIZEK

Wegen Corona - Bö gewinnt vorzeitig Gesamtweltcup

0

Corona hat im Kampf um den Biathlon-Gesamtweltcup zu einer vorzeitigen Entscheidung geführt. Obwohl der mit dem Virus infizierte norwegische Superstar Johannes Thingnes Bö beim Weltcup in Schweden im Einzel fehlt, hat der fünfmalige Oberhof-Weltmeister seinen vierten Gewinn der Großen Kristallkugel bereits sicher. Denn auch sein einziger Rivale, sein Teamkollege Sturla Holm Laegreid, startet nach seiner Corona-Infektion am Donnerstag beim Einzel in Östersund nicht.

Weil danach nur noch vier Einzelrennen zu absolvieren sind, kann Bö nicht mehr eingeholt werden. Der 29-Jährige hat 399 Punkte Vorsprung, es werden aber nur noch 360 Zähler vergeben. Bö hat zudem bereits die kleinen Kristallkugeln im Sprint und der Verfolgung gewonnen.

Der 16-malige Saisonsieger Bö will wie Laegreid und sein ebenfalls infizierter Bruder Tarjei am Sonntag im Massenstart wieder dabei sein.

Auch Schwedens Massenstart-Weltmeister Sebastian Samuelsson wurde positiv auf Covid getestet. "Ich habe sehr wenig Symptome und hoffe, noch in Östersund antreten zu können. Aber dafür muss ich erst mal ganz gesund werden", teilte der 25-Jährige auf Instagram mit. Außerdem traf es Frankreichs Weltcup-Titelverteidiger Quentin Fillon Maillet und den Ukrainer Dmytro Pidrutschnji.

Im ÖSV-Team war in Tschechien Dominic Unterweger gesundheitlich angeschlagen zu keinen Einsätzen gekommen, er wird in Schweden wieder in das Renngeschehen eingreifen. Zusätzlich rückte Patrick Jakob ins Aufgebot nach. Der Frauen-Kader blieb angeführt von der zuletzt zweimal in die Top Ten gelaufenen Lisa Hauser unverändert.

ribbon Zusammenfassung
  • Corona hat im Kampf um den Biathlon-Gesamtweltcup zu einer vorzeitigen Entscheidung geführt.
  • Obwohl der mit dem Virus infizierte norwegische Superstar Johannes Thingnes Bö beim Weltcup in Schweden im Einzel fehlt, hat der fünfmalige Oberhof-Weltmeister seinen vierten Gewinn der Großen Kristallkugel bereits sicher.
  • Auch Schwedens Massenstart-Weltmeister Sebastian Samuelsson wurde positiv auf Covid getestet.