Wacker Innsbruck startet nach Insolvenz in vierter Liga neu

15. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Der Tiroler Traditionsclub Wacker Innsbruck startet in der kommenden Saison in der vierten heimischen Leistungsstufe neu. Dies beschloss der Tiroler Fußballverband laut mehreren Medienberichten in einer Sitzung am Dienstagabend. Voraussetzung ist die Rettung des Amateurbetriebs des Vereins, gegen die Profi-GmbH war Anfang Juni das Konkursverfahren eröffnet worden. Sollte auch der Amateurclub in Konkurs schlittern, müsse 2023/24 ein Neustart in der 2. Klasse erfolgen.

Quelle: Agenturen