APA - Austria Presse Agentur

US-Fußballliga kürzt Gehälter von gut bezahlten Angestellten

02. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Gut bezahlte Angestellte der amerikanischen Fußball-Profiliga MLS sollen infolge der Coronavirus-Pandemie weniger Gehalt erhalten. MLS-Boss Don Garber und weitere Top-Manager bekommen laut US-Medienberichten ab 16. April zwanzig Prozent weniger ausgezahlt. Weitere Mitarbeiter verlieren zehn Prozent ihres Gehalts.

Gut bezahlte Angestellte der amerikanischen Fußball-Profiliga MLS sollen infolge der Coronavirus-Pandemie weniger Gehalt erhalten. MLS-Boss Don Garber und weitere Top-Manager bekommen laut US-Medienberichten ab 16. April zwanzig Prozent weniger ausgezahlt. Weitere Mitarbeiter verlieren zehn Prozent ihres Gehalts.

Menschen mit niedrigen Einstiegsgehältern sollen dagegen weiter voll bezahlt werden. In den USA haben zuvor bereits die NBA, die NHL und die Motorsport-Serie Nascar beschlossen, Gehälter zu kürzen. Wegen der Pandemie ruhen auch die großen US-Ligen.

Quelle: Agenturen