APA - Austria Presse Agentur

Tsitsipas zieht sich verletzungsbedingt von Finals zurück

17. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Der Grieche ist am rechten Ellbogen verletzt. Tsitsipas ist nach dem Italiener Matteo Berrettini bereits der zweite Spieler, der verletzungsbedingt aus dem Saisonfinalturnier ausgestiegen ist.

Stefanos Tsitsipas hat sich wenige Stunden vor seiner zweiten Partie gegen den Norweger Casper Ruud von den ATP Finals in Turin zurückgezogen. Der Brite Cameron Norrie, die aktuelle Nummer 12 der Weltrangliste, wird den Platz von Tsitsipas erben. Sein Auftaktspiel gegen Andrej Rublev konnte Tsitsipas noch bestreiten. Die Nummer vier der Tennis-Weltrangliste verlor gegen den Russen mit 4:6, 4:6. 

Medwedew fix im Halbfinale 

In der "Gruppe rot" hatte gestern bereits Daniil Medwedew den Einzug ins Halbfinale fixiert. Die Nummer zwei des Turniers zwang den Deutschen Alexander Zverev nach hartem Kampf mit 6:3, 6:7, 7:6 in die Knie und hat seinen Platz im Semifinale sicher. 

Quelle: Agenturen