APA - Austria Presse Agentur

Tottenham - Rennes wegen 13 Coronafällen nicht am Donnerstag

08. Dez 2021 · Lesedauer 1 min

Das für Donnerstag angesetzt gewesene Spiel der Fußball-Conference-League von Tottenham Hotspur gegen Stade Rennes ist wegen 13 bei den Londonern aufgetretenen positiven Corona-Fällen verschoben worden. Das ging aus einer Mitteilung Tottenhams von Mittwochabend unter Berufung auf eine Entscheidung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hervor. Betroffen von den positiven Fällen sind acht Spieler und fünf Personen aus dem Betreuerstab.

Der Club ist zudem angewiesen worden, das Trainingszentrum der ersten Mannschaft zu schließen. Vorerst war nicht klar, ob auch andere Tottenham-Spiele verschoben werden. In der Premier League soll es am Sonntag gegen Brighton gehen, am Donnerstag und Sonntag nächster Woche gegen Leicester und Liverpool.

Tottenham-Trainer Antonio Conte hatte davor am Mittwoch Unverständnis darüber geäußert, dass der Spielbetrieb vorerst weitergehen soll. "Die Situation regt mich ein bisschen auf, weil die Lage ernst ist", sagte der Italiener, bevor die Verschiebung beschlossen wurde. "Jeden Tag haben wir mehr positive Testergebnisse. Alle haben ein bisschen Angst. Die Leute haben Familien. Warum müssen wir das Risiko eingehen?"

Quelle: Agenturen