APA/APA/KRUGFOTO/KRUGFOTO

Torhüter Schlager verlässt im Sommer den LASK

28. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Alexander Schlager wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei Fußball-Bundesligist LASK nicht verlängern. Der 26-jährige Torhüter verlässt die Linzer damit nach sechs Saisonen auf eigenen Wunsch, gab der Club am Mittwoch in einer Presseaussendung bekannt.

"Es ist Zeit für eine neue Herausforderung. Ich war unglaublich gerne beim LASK, habe viele unvergessliche Momente erlebt. Da fällt so eine Entscheidung natürlich nicht leicht", erklärte Schlager. Der Salzburger steht seit Sommer 2017 im Tor des LASK, holte in der Saison 2018/19 den Vize-Meistertitel, stand 2021 im Cupfinale und avancierte zum Nationalteamspieler mit sieben Länderspiel-Einsätzen.

Seinen Platz im Tor soll der 22-jährige Tobias Lawal einnehmen. "Wir haben bereits im Sommer dieses Szenario in Betracht gezogen, deshalb haben wir den Vertrag mit Tobias Lawal langfristig verlängert. Tobias ist so weit, der ist heiß darauf. Und Alexander ist ein Vollprofi, er wird bis zur letzten Minute alles für den LASK geben, da bin ich mir sicher", erklärte LASK-Sportdirektor Radovan Vujanovic.

Lawal kommt aus dem eigenen Nachwuchs und hat bisher zwei Bundesligaspiele absolviert.

Quelle: Agenturen