APA/EXPA/STEFAN ADELSBERGER

Thiem fällt in Weltrangliste um 60 Plätze zurück

08. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Dominic Thiem hat in der Tennis-Weltrangliste 60 Plätze eingebüßt und findet sich aktuell auf Rang 232 wieder. Dem Niederösterreicher fielen mit heutigem Montag 90 Punkte vom Viertelfinale in Montreal 2019 aus der Wertung. Bester Österreicher bleibt weiterhin Filip Misolic, der sich geringfügig auf Platz 136 (+1) verbesserte. Thiem ist hinter Jurij Rodionov (139), Dennis Novak (155), Gerald Melzer (190) und Sebastian Ofner (225) nur noch die heimische Nummer sechs.

An der Spitze der Rangliste verweilt weiterhin der Russe Daniil Medwedew vor Alexander Zverev und Rafael Nadal. Novak Djokovic rangiert auf Rang sechs. In der Weltrangliste der Frauen, weiterhin angeführt von Iga Swiatek, tauschten Paula Badosa (3.) und Maria Sakkari (4.) die Plätze. Beste Österreicherin ist Julia Grabher auf Rang 131, die 20-jährige Sinja Kraus schaffte erstmals den Sprung in die Top 200 (195.).

Quelle: Agenturen