APA - Austria Presse Agentur

Son und Kane entscheiden Nordlondon-Derby für Tottenham

06. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Tottenham hat am Sonntag die Tabellenführung in der englischen Premier League erfolgreich verteidigt. Die "Spurs" feierten im Nordlondon-Derby gegen Arsenal vor 2.000 Zuschauern im eigenen Stadion einen 2:0-Sieg, die Tore erzielten Son Heung-min (13.) und Harry Kane (45.+1). Weiterhin punktegleich mit Tottenham ist Liverpool nach einem Heim-4:0 über Wolverhampton. Leicester City schob sich dank eines 2:1-Auswärtserfolgs gegen Sheffield United wieder an die vierte Stelle,

Mohamed Salah (24.), Georginio Wijnaldum (58.), Joel Matip (67.) und Nelson Semedo per Eigentor (78.) trafen für Liverpool vor ebenfalls 2.000 zugelassenen Fans an der Anfield Road. Arsenal liegt unterdessen mit dem schlechtesten Saisonstart überhaupt mittlerweile elf Punkte zurück. Für die "Gunners" hatte das klare 4:1 in der Europa League gegen Rapid keine Initialzündung für die Liga, sondern die bereits sechste Niederlage zur Folge.

Leicester, der Meister von 2016, behauptete hingegen seinen Spitzenplatz mit einem 2:1 bei Sheffield United. Goalgetter Jamie Vardy schoss die "Foxes" zu einem Last-Minute-Sieg (90.). Der frühere ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs kam bei den Siegern zu seinem siebenten Ligaeinsatz in dieser Saison.

Quelle: Agenturen