APA/EXPA/JOHANN GRODER

Ski-WM: Schwarz holt Bronze im Riesentorlauf

17. Feb. 2023 · Lesedauer 1 min

Der ÖSV bleibt bei der Ski-WM weiterhin ohne Gold. Weltmeister ist der Schweizer Marco Odermatt vor seinem Landsmann Loic Meillard.

Marco Schwarz ist im zweiten Durchgang des WM-Riesentorlaufs in Courchevel die Goldmedaille noch abhanden gekommen. Der Kärntner fiel als Halbzeitführender auf den dritten Platz zurück. Den Titel holte sich Topfavorit Marco Odermatt, der nach der Abfahrt seinen zweiten Triumph einfuhr. Silber ging an seinen Schweizer Landsmann Loic Meillard.

Schwarz mit zweiter Medaille

Für Österreich war es die siebente Medaille. Schwarz eroberte bereits das zweite Edelmetall nach Silber in der Kombination. Stefan Brennsteiner landete auf Platz vier, Raphael Haaser auf Platz 13. Manuel Feller, der Fünfte nach dem ersten Durchgang, schied im zweiten knapp vor dem Ziel aus.

Quelle: Agenturen / Redaktion / jp