APA/APA/EXPA/JFK/EXPA/JFK

Salzburg trifft im CHL-Achtelfinale auf Kasper-Club Rögle

13. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Österreichs Eishockey-Meister Red Bull Salzburg hat für das Achtelfinale der Champions Hockey League (CHL) einen schweren und attraktiven Gegner zugelost bekommen. Die Roten Bullen treffen auf Titelverteidiger Rögle Ängelhom, bei dem das große Kärntner Talent Marco Kasper spielt. "Geiles Los", freute sich Kapitän Thomas Raffl. Gespielt wird am 15./16. sowie 22./23. November.

"Mit dem aktuellen Titelverteidiger erwartet uns ein cooler Gegner, in dem mit Marco Kasper auch noch ein aktueller österreichischer NHL-Erstrunden-Draft spielt. Mit dem jetzigen Trainer der Schweden, Cam Abbott, habe ich sogar damals in Schweden noch zusammengespielt. Ich freue mich riesig auf die Spiele und bin sicher, dass wir starkes Eishockey bieten werden", erklärte Raffl. Sein Team hatte sich am Mittwoch mit einem 2:3 nach Penaltyschießen gegen Fribourg-Gotteron einen Punkt und damit Platz zwei hinter den Schweizern gesichert.

Rögle hat die Gruppe C mit sechs Siegen in sechs Spielen souverän auf Platz eins abgeschlossen, der 18-jährige Kasper trug drei Tore und vier Assist dazu bei. In der schwedischen Liga SHL rangiert der Halbfinalist der vergangenen Saison mit sieben Punkten aus sieben Spielen aber nur auf dem vorletzten Platz.

Lulea mit dem Wiener Konstantin Komarek trifft im Achtelfinale auf die Grizzlys Wolfsburg.

Quelle: Agenturen