APA/APA/EVA MANHART/EVA MANHART

Rolf Landerl ist neuer Trainer der Admira

06. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Fußball-Zweitligist Admira hat am Tag nach der Freistellung von Roberto Pätzold schon einen Nachfolger verkündet.

Die Südstädter verpflichteten den 47-jährigen Wiener Rolf Landerl, der einen Vertrag bis zum Sommer 2024 erhält. Landerl hatte sich im September einvernehmlich vom SV Horn getrennt. Er wird am Montag erstmals das Training leiten. Mit Landerl kommt auch Co-Trainer Rafael Pollack in die Südstadt. 

Zurück zu alten Admira-Wurzeln

Für den neuen Cheftrainer ist es eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte, hatte er doch Mitte der 2000er-Jahre insgesamt 34 Pflichtspiele für die Admira absolviert. Auch seine Trainertätigkeit hatte der Ex-ÖFB-Teamspieler in der dortigen Akademie sowie mit dem Coaching der Juniors begonnen.

"Er trägt das Admira-Gen in sich, kennt den Verein sowie das Umfeld bestens und hat bereits mit einigen Leuten hier zusammengearbeitet", erklärte Sportdirektor Marcel Ketelaer. Der Deutsche Pätzold war am Samstag nach nur 17 Pflichtspielen wegen zuletzt schlechter Auftritte der Admira freigestellt worden.

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam