APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/RONALD MARTINEZ

Raffl-Assist bei Dallas-Sieg im Playoff-Kampf

30. März 2022 · Lesedauer 1 min

Die Dallas Stars mit dem Villacher Michael Raffl sind in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL mit dem vierten Sieg in den jüngsten fünf Spielen zurück in die Play-off-Ränge geklettert. Die Stars gewannen am Dienstag in Anaheim gegen die Ducks 3:2. Raffl bereitete das 1:0 durch Radek Faksa (15.) mit vor, für die Entscheidung zugunsten der Texaner sorgten im Schlussdrittel Roope Hintz (49.) und Jacob Peterson (53.). Anaheim kassierte die zehnte Niederlage hintereinander.

Dallas liegt in der Western Conference auf Rang acht, dem letzten Aufstiegsplatz. Die Stars haben einen Punkt Vorsprung auf die Vegas Golden Knights, aber drei Spielen weniger ausgetragen. "Wir lassen uns von der Tabelle nicht verrückt machen. Das Wichtigste ist, dass wir Dallas-Stars-Eishockey spielen", erklärte Trainer Rick Bowness.

NHL-Ergebnisse von Dienstag: Anaheim Ducks - Dallas Stars (1 Assist Raffl) 2:3, Boston Bruins - Toronto Maple Leafs 4:6, Columbus Blue Jackets - New York Islanders 3:4, Florida Panthers - Montreal Canadiens 7:4, Pittsburgh Penguins - New York Rangers 2:3, Tampa Bay Lightning - Carolina Hurricanes 4:3 n.V., Minnesota Wild - Philadelphia Flyers 4:1, Nashville Predators - Ottawa Senators 4:1, Calgary Flames - Colorado Avalanche 1:2.

Quelle: Agenturen