Christian HoffmannAPA/EXPA/Johann Groder

Olympia-Sieger Hoffmann beendet aktive Sportlerkarriere

0

Österreichs ehemaliger Spitzenlangläufer Christian Hoffmann hat nach 30 Jahren im Wettkampfgeschehen seinen Rücktritt bekannt gegeben.

Der 48-Jährige war in den vergangenen Jahren im Weltcup der Skibergsteiger engagiert, nachdem er die Langlaufski nach einer gegen ihn verhängten Dopingsperre für zwei Jahre im Dezember 2009 an die Wand gehängt hatte. Seine größten Erfolge waren Staffel-Gold bei der WM in der Ramsau 1999 sowie Olympia-Gold in Salt Lake City 2002 über die 30 km.

Beim Weltcupfinale der Skibergsteiger im norwegischen Tromsö belegte Hoffmann zuletzt einen neunten Platz im Vertical-Rennen. "Das war noch einmal ein schöner Schlussakkord, an meiner Entscheidung hat er aber nichts mehr geändert", wurde der Oberösterreicher in einer Aussendung von Ski Austria am Mittwoch zitiert. Hoffmann wird dem Sport in der Entwicklungsabteilung der Skifirma Fischer verbunden bleiben.

ribbon Zusammenfassung
  • Österreichs ehemaliger Spitzenlangläufer Christian Hoffmann hat nach 30 Jahren im Wettkampfgeschehen seinen Rücktritt bekannt gegeben.
  • Der 48-Jährige war in den vergangenen Jahren im Weltcup der Skibergsteiger engagiert, nachdem er die Langlaufski nach einer gegen ihn verhängten Dopingsperre für zwei Jahre im Dezember 2009 an die Wand gehängt hatte.
  • Seine größten Erfolge waren Staffel-Gold bei der WM in der Ramsau 1999 sowie Olympia-Gold in Salt Lake City 2002 über die 30 km.