AFP

Österreichs Männer im Ski Cross ohne Medaille

18. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Österreichs Ski Crosser reden im Olympia-Bewerb im Genting Snow Park im Großraum Zhangjiakou nicht um die Medaillen mit. Als Letzter des Quartetts schied am Freitag Johannes Rohrwecks im Kampf um das große Finale im Semifinale aus.

Rohrweck wurde im zweiten Semifinale Dritter, nur die jeweiligen zwei Laufbesten kamen weiter. Er beendet den Bewerb schlussendlich auf Platz sieben. Bereits zuvor hatte Tristan Takats im Viertelfinale nach einem Innenski-Fehler an Boden verloren und wurde nur Lauf-Vierter. Im Achtelfinale Endstation war für Adam Kappacher als Dritter seines Heats und Robert Winkler als Vierter im Heat mit Takats.

Gold sichert sich der Schweizer Ryan Regez vor seinem Landsmann Alex Fiva. Bronze sichert sich der Russe Sergej Ridzik. 

Quelle: Agenturen / mpa