APA - Austria Presse Agentur

ÖHB-Teamspieler Zeiner wechselt von Hard nach Schwaz

24. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Österreichs Handball-Teamspieler Gerald Zeiner wechselt für die kommende Saison innerhalb der heimischen spusu-Liga von Hard zu Schwaz. Wie die Tiroler am Freitag bekanntgaben, unterschrieb der 31-jährige Rückraumakteur einen Zweijahresvertrag beim Team von Trainer Frank Bergemann.

Österreichs Handball-Teamspieler Gerald Zeiner wechselt für die kommende Saison innerhalb der heimischen spusu-Liga von Hard zu Schwaz. Wie die Tiroler am Freitag bekanntgaben, unterschrieb der 31-jährige Rückraumakteur einen Zweijahresvertrag beim Team von Trainer Frank Bergemann.

"Sparkasse Schwaz Handball Tirol hat in den letzten Jahren einen positiven Trend verzeichnet, u.a. mit dem Einzug in die Bonusrunde in der leider unvollendeten Saison", wurde Zeiner in einer Clubaussendung zitiert. "Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass es weiter bergauf geht." Für Schwaz-Manager Thomas Lintner ist der 53-fache Teamspieler Zeiner der richtige Mann zur richtigen Zeit: "Gerald soll uns in der Weiterentwicklung der Mannschaft helfen, gerade auch junge Spieler führen."

Die Saison 2019/2020 ist aufgrund der Corona-Krise bereits - ohne einen Meister zu küren - abgebrochen worden. Wie und wann die neue Saison startet, ist derzeit unklar.

Quelle: Agenturen