APA - Austria Presse Agentur

ÖFB-Team erhielt Sondergenehmigung für Rückreise aus England

27. Mai 2021 · Lesedauer 2 min

Österreichs Fußball-Nationalteam erhält von der Bundesregierung eine Sondergenehmigung für die Rückkehr aus Großbritannien. Das geplante EM-Testspiel nächsten Mittwoch (2. Juni) in Middlesbrough gegen England kann damit planmäßig stattfinden. Das gab der ÖFB am Mittwoch bekannt. Demnach sei die Landung aus dem Vereinigten Königreich ausnahmsweise möglich. Auch eine Quarantäne werde über die ÖFB-Auswahl, die sich in der EM-Vorbereitung befindet, nicht verhängt.

"Ich bedanke mich bei Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler sowie Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein für ihr konstruktives Entgegenkommen und das rasche Finden einer Lösung", erklärte ÖFB-Präsident Leo Windtner in einer Verbandsaussendung. "Die Reise des Nationalteams zu einem Länderspiel im Rahmen der EURO-Vorbereitung wurde als nationales Interesse eingestuft."

Zudem befinde sich das Nationalteam ohnehin in einer "Blase" ohne direkten Kontakt zu Außenstehenden und sei de facto in Hotelquarantäne, argumentierte Windtner. "Alle Teammitglieder werden regelmäßig getestet." Er sei dennoch sehr froh, dass "die Rahmenbedingungen mit Politik und Behörden so schnell geklärt werden konnten und der Fokus jetzt auf das Sportliche gerichtet werden kann".

Die Österreicher bestreiten in Middlesbrough ihr erstes von zwei EM-Testspielen. Vier Tage später (6. Juni) erfolgt in Wien gegen die Slowakei noch die Generalprobe für das Turnier, bei dem die Gruppengegner Nordmazedonien (13. Juni in Bukarest), Niederlande (17. Juni in Amsterdam) und Ukraine (21. Juni in Bukarest) heißen. Der Start der Vorbereitung erfolgte am (heutigen) Donnerstag in Bad Tatzmannsdorf. Das ÖFB-Team trainiert bis zum Abflug nach England im Südburgenland.

Wegen der Reise nach England war dar ÖFB schon seit Tagen mit den heimischen Behörden in Kontakt gestanden. Seit Dienstag zählt das Vereinigte Königreich gemäß der Covid-19-Einreiseverordnung wegen der Verbreitung der besonders gefährlichen indischen Variante zu den Virusvariantengebieten. Zudem tritt nächsten Dienstag (1. Juni) für Flüge aus Großbritannien ein Landeverbot in Österreich in Kraft. Personen, die aus dem Vereinigten Königreich einreisen, müssen sich danach einer Quarantäne unterziehen. Für das ÖFB-Team wird in beiden Punkten eine Ausnahme gemacht.

Quelle: Agenturen