APA - Austria Presse Agentur

NHL: Stars mit fünften Sieg in Folge, Panthers gewinnen nach Comeback

01. Dez 2021 · Lesedauer 2 min

Die Dallas Stars feiern in der NHL den fünften Sieg in Folge. Hauptverantwortlich dafür sind Stürmer Roope Hintz und Tormann Braden Holtby. Die Florida Panthers sind nach einem Comeback-Sieg gegen die Washington Capitals wieder die Nummer eins in der Eastern Conference.

Die Dallas Stars haben in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL vor allem dank Stürmer Roope Hintz und Torhüter Braden Holtby den fünften Sieg in Serie gefeiert. Der Finne erzielte beim 4:1-Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes drei Tore, Holtby wehrte 39 Torschüsse ab. Dallas siegte trotz 17:40 Torschüssen und schob sich auf einen der vier Play-off-Plätze der Central Division vor. Raffl ließ in 12:19 Minuten Einsatzzeit seine Präsenz mit fünf Checks spüren.

Panthers drehen 1:4 im Schlussdrittel 

Das Duell der beiden besten Teams der Eastern Conference, Washington und Florida, ist an Dramatik kaum zu überbieten. Die Capitals sehen lange wie der sichere Sieger aus und führen bis zur 44. Minute mit 4:1. Danach drehen die Panthers auf und gleichen durch Tore von Lomberg (44.), Luostarinen (47., SH), Bennett (53., PP) aus. 15 Sekunden vor Schluss scort Sam Reinhart im Powerplay den Game Winner für die Florida Panthers, die damit wieder die Nummer eins im Osten sind. 

Am Samstag treffen die Panthers auf die St. Louis Blues. PULS 24 überträgt ab 18:55 Uhr live. 

NHL-Ergebnisse von Dienstag: Dallas Stars (mit Raffl) - Carolina Hurricanes 4:1, Boston Bruins - Detroit Red Wings 1:2, Florida Panthers - Washington Capitals 5:4, New Jersey Devils - San Jose Sharks 2:5, St. Louis Blues - Tampa Bay Lightning 4:3 n.P., Nashville Predators - Columbus Blue Jackets 6:0, Minnesota Wild - Arizona Coyotes 5:2, Los Angeles Kings - Anaheim Ducks 4:5 n.P.

Maximilian PatakQuelle: Agenturen / Redaktion