NHL: Fünf Scorerpunkte von Boston-Verteidiger Grzelcyk

11. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Die Washington Capitals haben am Montag ihr NHL-Heimspiel gegen die Boston Bruins nach einer 2:0-Führung noch 3:7 verloren. Die Bruins drehten das Match durch sechs Tore innerhalb von 15 Minuten. Matt Grzelcyk verbuchte mit einem Treffer und vier Assists als erster Verteidiger in dieser Saison fünf Scorerpunkte in einem Spiel.

Heimerfolge verzeichneten Colorado mit einem 4:3 gegen Seattle und die LA Kings mit einem 3:1 gegen die NY Rangers. Drei angesetzte Spiele fielen wegen Corona-Widrigkeiten aus. Auch Marco Rossi erhält nach seiner Rückkehr zu den Iowa Wild in der AHL eine ungewollte Pause. Das in der Nacht auf Mittwoch (MEZ) angesetzte Match gegen Rockford musste wegen zahlreicher Corona-Fälle bei Iowa verschoben werden. Das nächste Spiel von Rossi und Co. wäre am Freitag angesetzt. Der 20-jährige Vorarlberger hatte in der Vorwoche seine ersten beiden NHL-Spiele für Minnesota Wild bestritten, wurde am Sonntag aber ins Farmteam zurückbeordert.

Ergebnisse National Hockey League (NHL) vom Montag: Washington Capitals - Boston Bruins 3:7, Colorado Avalanche - Seattle Kraken 4:3, Los Angeles Kings - New York Rangers 3:1.

Quelle: Agenturen / mpa