APA/AFP/Michal CIZEK

NHL: Chicago schlägt Pittsburgh, Edmonton verliert

10. Nov 2021 · Lesedauer 2 min

Während die Chicago Blackhawks in der NHL wieder in die Spur gefunden haben, verlieren die Edmonton Oilers erst zum zweiten Mal in dieser Saison. New Jersey feiert einen deutlichen Heimsieg gegen Florida, die Anaheim Ducks prolongieren ihre Siegesserie.

Die Chicago Blackhawks haben in der National Hockey League unter Interimscoach Derek King wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach einem 2:1-Sieg am Wochenende gegen die Nashville Predators feierte der Nachzügler in der Nacht auf Dienstag gegen die Pittsburgh Penguins einen 3:2-Heimerfolg nach Penaltyschießen. Die Blackhawks haben sich damit auf eigenem Eis endgültig zu einem Angstgegner der Penguins entwickelt, seit mehr als zehn Jahren gab es da nur Chicago-Siege. Chicago geriet zuletzt aufgrund einer Missbrauchsaffäre aus dem Jahre 2010 um den ehemaligen Videocoach Brad Aldrich in die Schlagzeilen.

Die Carolina Hurricanes als bisher zweitbestes Team der Saison setzten sich bei Tampa Bay Lightning in der Overtime mit 2:1 durch. Bei nur einem Punkt, aber auch zwei Spielen weniger als der derzeitige Leader Florida Panthers sind die Hurricanes derzeit der heimliche NHL-Leader. Jene Panthers kassierten bei den New Jersey Devils eine empfindliche 7:3-Niederlage. 

Die Edmonton Oilers hätten Schritt halten können, kassierten aber mit einem 2:4 bei den Detroit Red Wings ihre zweite Saisonniederlage. Die Kanadier führen dennoch weiter die Western Conference an. Auch das zweitbeste kanadische Team, die Calgary Flames, kassiert eine 1:4-Heimniederlage gegen die San Jose Sharks. Die Anaheim Ducks dürfen sich über den fünften Sieg in Folge freuen. Troy Terry sorgt in der Overtime für den 3:2-Sieg über die Vancouver Canucks. 

NHL-Ergebnisse vom Dienstag: New Jersey Devils - Florida Panthers 7:3, Detroit Red Wings - Edmonton Oilers 4:2, Chicago Blackhawks - Pittsburgh Penguins 3:2 n.P., Tampa Bay Lightning - Carolina Hurricanes 1:2 n.V., Calgary Flames - San Jose Sharks 1:4, Boston Bruins - Ottawa Senators 3:2, Montreal Canadiens - Los Angeles Kings 2:3 n.V., Winnipeg Jets - St. Louis Blues 2:3 n.P., Vancouver Canucks - Anaheim Ducks 2:3 n.V., Vegas Golden Knights - Seattle Kraken 4:2

Quelle: Agenturen / mpa