APA - Austria Presse Agentur

NFL: Eagles - Chiefs und Packers - Steelers im PULS 24-Check

01. Okt 2021 · Lesedauer 3 min

Am Sonntag zeigt PULS 24 wieder die NFL im Doppelpack: Ab 18:55 Uhr treffen die Philadelphia Eagles auf die Kansas City Chiefs, ab 22:20 Uhr fordern die Green Bay Packers die Pittsburgh Steelers. Hier sind drei Facts zu den jeweiligen Partien.

Philadelphia Eagles - Kansas City Chiefs im PULS 24-Check

1) 91-Yard Pass der Eagles 

Die Philadelphia Eagles halten den Saison-Rekord für den längsten Pass. Am zweiten Spieltag gegen die San Francisco 49ers warf Jalen Hurts den Ball aus der eigenen Endzone für 91 (!) Yards Raumgewinn zu Carson Wentz. Der Touchdown ging sich trotzdem nicht ganz aus. Es war der fünftlängste Pass in der Geschichte der Eagles. Zudem gab es in der NFL seit 2012 keinen so langen Pass mehr, der nicht zu einem Touchdown führte. Definitiv eines der Saison-Highlights bis dato! 

2) Mahomes hat erstmals eine negative Bilanz

Seit 2018 spielt Patrick Mahomes als Starting Quarterback in der NFL. In den drei vergangenen Saisonen wies der 26-jährige Star-Quarterback immer eine positive Bilanz auf. Durch die Niederlage der Chiefs gegen die Chargers änderte sich das erstmals. Das Spiel gegen die Eagles bietet Mahomes die Chance seine nunmehr nur noch fast makellose Bilanz wieder zu bereinigen. 

3) Das letzte Aufeinandertreffen: 27:20 Chiefs 

In Week 2 der NFL-Saison 2017 trafen die Eagles und die Chiefs das letzte Mal aufeinander. Die Chiefs - damals noch ohne Mahomes aber mit Tyreek Hill und Coach Andy Reid - konnten eine spannende Partie mit 27:20 für sich entscheiden. Knapp vier Jahre später kommt es nun wieder zum Aufeinandertreffen der beiden Teams. 

Green Bay Packers - Pittsburgh Steelers im PULS 24-Check

1) Rekord-Meister gegen Rekord-Super-Bowl-Sieger 

Packers gegen Steelers - das ist das Duell zweier absoluter Traditionsmannschaften, die die NFL-Geschichte nachhaltig mitgeprägt haben. Die Green Bay Packers sind mit 13 Titeln immer noch Rekordmeister der National Football League, der letzte Titel datiert allerdings aus dem Jahre 2010. Die Pittsburgh Steelers hingegen sind das Team, das mit sechs Super Bowl-Siegen die Nase in der jüngeren Vergangenheit deutlich vorne hat. Diesen Rekord teilt man sich allerdings mit den New England Patriots. 

2) Das letzte Aufeinandertreffen: 31:25 für die Packers in der Super Bowl

Das letzte Duell mit den Packers haben Steelers-Fan wohl immer noch in schmerzhafter Erinnerung. In der Super Bowl XLV zog Pittsburgh vor knapp einem Jahrzehnt gegen die Packers den Kürzeren. Starting Quarterbacks damals wie heute: Ben Roethlisberger (Pittsburgh) und Aaron Rodgers (Green Bay). 

APA - Austria Presse Agentur

Seit 2005 steht Quarterback-Legende Aaron Rodgers bei den Packers unter Vertrag. 

3) Lambeau Field: Ältestes NFL-Stadion 

Gespielt wird am Sonntag im Lambeau Field-Stadion, der Heimstätte der Green Bay Packers. Die altehrwürdige Arena ist die älteste Arena der Liga und ist seit 1957 die Heimat der Packers. Erbaut unter dem Namen City Stadium fanden bei den Heimspielen von Green Bay anfangs 32.500 Zuschauer Platz. Nach zahlreichen Erweiterungen passen mittlerweile knapp 81.000 Zuschauer in das Lambeau Field. 

Philadelphia Eagles gegen Kansas City Chiefs am Sonntag, um 18:55 Uhr live auf PULS 24. Im Anschluss Green Bay Packers gegen Pittsburgh Steelers um 22:20 Uhr live auf PULS 24, ZAPPN und auf puls24.at

Maximilian PatakQuelle: Redaktion / mpa