.APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/ANDY LYONS

Raimann bei dramatischem Colts-Sieg ausgewechselt

16. Okt. 2022 · Lesedauer 2 min

Österreichs Football-Hoffnung Bernhard Raimann ist beim dramatischen 34:27-Sieg seiner Indianapolis Colts gegen die Jacksonville Jaguars nur zu einem Kurzeinsatz gekommen. Der 25-jährige Offensive Tackle stand im wichtigen Divisions-Duell der AFC South am Sonntag zwar in der Startformation, wurde aber im ersten Viertel bereits ausgewechselt.

Für Raimann, der bis dahin keine gröberen Fehler machte oder Strafen verursachte, kam Routinier Dennis Kelly zu seinem ersten Einsatz. Die zuletzt schwache Offensive Line der Colts zeigte sich in einer spannenden Partie gegen die Jaguars deutlich verbessert und beschützte Quarterback Matt Ryan ausreichend. Der Spielmacher kam auf beachtliche 389 Passing-Yards und drei Touchdowns. Den entscheidenden Touchdown fing Rookie Alec Pierce über 32 Yards genau 17 Sekunden vor Schluss. Das Hinspiel hatten die Colts noch mit 0:24 verloren.

Bills siegen gegen Chiefs

Im Topspiel von Week 5 setzen die Buffalo Bills auswärts bei den Kansas City Chiefs ein Ausrufezeichen und gewinnen mit 24:20. Gabriel Davis fängt zwei Minuten vor Schluss einen Touchdown-Pass von Josh Allen, der wie sein Gegenüber Patrick Mahomes eine starke Performance zeigt. Die zweite Interception von Mahomes besiegelt schließlich den Auswärtssieg der Bills, die im sechsten Saisonspiel den fünften Sieg einfahren. 

Für die wohl größte Überraschung des Spieltags sorgen die New York Jets, die einen deutlichen 27:10-Sieg über Aaron Rodgers und die Green Bay Packers feiern. Auch der zweite Veteranen-Quarterback, Tom Brady, geht als Verlierer vom Platz. Seine Bucs verlieren gegen die Pittsburgh Steelers mit 18:20. Ebenfalls überraschend kommt der 24:20-Sieg der New York Giants (5-1) gegen die Baltimore Ravens. 

Eagles weiter makellos

Die Philadelphia Eagles bleiben das einzig ungeschlagene Team in der Liga. Jalen Hurts und Co. setzen sich im Sunday Night Game mit 26:17 gegen die Dallas Cowboys durch. Cooper Rush, der Dak Prescott weiterhin ersetzt, kassiert seine erste Niederlage als Starting Quarterback in der NFL. Über Siege dürfen sich weiters die Bengals (30:26 gegen Saints), die Patriots (38:15 gegen die Browns), die Falcons (28:14 gegen die 49ers), die Vikings (26:14 gegen die Dolphins), die Rams (24:10 gegen die Panthers) und die Seahawks (19:9 gegen die Cardinals) freuen. 

Alle Highlights von Week 6

Quelle: Agenturen / Redaktion / mpa