AFP

Neymar will Bolsonaro bei Wahlsieg sein erstes WM-Tor widmen

23. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Fußballstar Neymar will dem brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro im Fall von dessen Wahlsieg sein erstes Tor bei der Fußball-WM in Katar widmen.

"Der Pokal ist nicht mehr weit. Das wäre wirklich wunderbar: Bolsonaro wiedergewählt, Brasilien Champion und alle glücklich", sagte Neymar während einer gemeinsamen Online-Sendung mit dem ultrarechten Staatschef am Samstag.

Neymar unterstützt Bolsonaro bei der Wahl

Der 30-jährige Superstar von Paris St. Germain hatte Bolsonaro bereits vor dem ersten Wahlgang der Präsidentschaftswahl am 2. Oktober unterstützt. Für den 30. Oktober ist eine Stichwahl zwischen Bolsonaro und seinem Erzrivalen, dem linksgerichteten Ex-Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva, angesetzt.

Bolsonaro vertrete ähnliche Werte wie er selbst und seine Familie, begründete Neymar am Samstag seine Unterstützung für den rechtsradikalen Politiker. Zudem habe dieser ihn "in der schwierigsten Zeit" seines Lebens öffentlich unterstützt. Nähere Angaben machte Neymar nicht.

Bolsonaro auf Neymars Seite

Allerdings war er 2019 von einem Model der Vergewaltigung beschuldigt worden. Bolsonaro hatte sich damals von seiner Unschuld überzeugt gezeigt. Das Ermittlungsverfahren gegen Neymar wurde später aus Mangel an Beweisen eingestellt.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz