APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/STACY REVERE

Milwaukee-Star Antetokounmpo kurz vor NBA-Pause verletzt

0

Ob der Superstar im All-Star-Spiel antreten kann, ist offen.

Die Milwaukee Bucks gehen mit einer Serie von zwölf Siegen in die All-Star-Pause der NBA, müssen sich aber um ihren Star Giannis Antetokounmpo Sorgen machen. Das Spitzenteam aus der Eastern Conference holte am Donnerstagabend ein 112:100 bei den Chicago Bulls. Der Grieche verletzte sich dabei aber schon früh im zweiten Viertel am Handgelenk und konnte nicht weiterspielen. Ob er zum All-Star-Spiel nach Salt Lake City reisen und dort teilnehmen kann, war zunächst unklar.

Milwaukee macht Druck auf Boston

Durch den Sieg haben die Bucks nur noch einen minimalen Rückstand auf Spitzenreiter Boston Celtics. Beide Teams haben bisher 17 Spiele verloren, die Celtics haben aber bei einem Spiel mehr einen Sieg mehr auf dem Konto. In der Western Conference liegen die Denver Nuggets auf Rang eins, mit größerem Rückstand folgen die Memphis Grizzlies.

ribbon Zusammenfassung
  • Die Milwaukee Bucks gehen mit einer Serie von zwölf Siegen in die All-Star-Pause der NBA, müssen sich aber um ihren Star Giannis Antetokounmpo Sorgen machen.
  • Ob der Superstar im All-Star-Spiel antreten kann, ist offen.

Mehr aus Sport