APA/APA/AFP/JOE KLAMAR

Arnautovic bleibt trotz verlockender Angebote Bologna treu

28. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Trotz der dritten Niederlage seit Saisonbeginn bleibt ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic seinem Club FC Bologna treu.

 Obwohl er im Sommer verlockende Angebote erhalten habe, habe er sich zum Verbleib beim norditalienischen Klub entschlossen. "In diesem Sommer haben mich zwei große Clubs kontaktiert, aber ich fühle mich in Bologna wohl", sagte Arnautovic laut "Gazzetta dello Sport".

Italienische Medien hatten in den vergangenen Wochen berichtet, dass Rekordmeister Juventus Turin und Manchester United bei Bologna Angebote für Arnautovic eingereicht hatten. Dieser will jedoch weiterhin im Dienst seines guten Freundes, Bologna-Trainer Sinisa Mihajlovic, bleiben.

Trainer setzt auf Arnautovic und Zirkzee

Mihajlovic setzt stark auf Arnautovic und auf Neuzukauf Joshua Zirkzee, um seine Mannschaft auf Siegeskurs zu bringen. Der 21-jährige Niederländer wechselt von FC Bayern zum FC Bologna mit einem Vertrag bis 2026. Nach Medienberichten liegt die Ablösesumme bei rund 8,5 Millionen Euro.

Der Angreifer kam in München nur auf 17 Bundesliga-Einsätze, dabei erzielte er vier Tore. "Zirkzee ist ein junger Spieler mit den besten Eigenschaften. Ich hoffe, ihn bald mit Arnautovic einsetzen zu können", sagte Mihajlovic.

Quelle: Agenturen / Redaktion / msp