Rams gegen Bucs: Die Key Facts zum NFL-Kracher

24. Sept 2021 · Lesedauer 2 min

In Week 3 in der NFL kommt es im PULS 24 Abendspiel (live ab 22:20 Uhr) zu einem wahren Showdown. Die noch ungeschlagenen Los Angeles Rams empfangen im heimischen So-Fi Stadium NFL-Champion Tampa Bay Buccaneers. PULS 24 bringt Ihnen die Key Facts des Duells.

Zehn Siege in Folge feierten die Buccaneers zuletzt in der NFL. Nach der letzten Niederlage in Week 12 der Vorsaison folgte ein 8-0 Run der schließlich in der Super Bowl gegen die Chiefs seine Krönung fand. Auch in die neue Saison starteten die Bucs mit zwei Siegen souverän.

Doch auch die Rams sind heiß: Neben den Auftaktsiegen gegen die Bears und die Colts macht vor allem der Game Record gegen Tampa Bay Mut. Von den letzten sieben direkten Duellen in der NFL gingen sechs davon an die Rams. Letztes Jahr konnte das Team aus Los Angeles auswärts mit 27:24 gewinnen.

APA - Austria Presse Agentur

Brady vs. Stafford

Über Tom Brady braucht man eigentlich kaum noch ein Wort verlieren. Der fünffache Super Bowl-MVP zeigt auch diese Saison wieder seine Klasse und sorgte zuletzt gegen die Atlanta Falcons mit fünf Touchdown-Pässen wieder für Furore. Für den 44-Jährigen ist es im 349.NFL-Spiel der erste Auftritt in Los Angeles.

Doch auch Rams-Quarterback Matthew Stafford ist gut in die Saison gestartet, hält bei 10,7 pro Angriff und fünf Touchdown-Pässen in den ersten beiden Spielen. Der langjährige Lions-Quarterback scheint sich in Los Angeles bereits gut eingefunden zu haben.

Offensivspektakel vorprogammiert

Mit 79 Punkten in zwei Spielen sind die Bucs bis dato das stärkste Offensiv-Team der Liga. Neun Receiving Touchdowns gelangen dem Titelfavoriten bereits – der Liga-Bestwert. Auch die Rams konnten offensiv bereits aufzeigen. Das Passspiel funktioniert, der Lauf kommt allerdings noch nicht so recht zur Geltung bei den Rams.

Bei Tampa Bay hingegen steht hinter der Defense ein kleines Fragezeichen. Es bleibt abzuwarten, ob man sich wie in den ersten beiden Spielen den ein oder anderen Aussetzer leisten wird und ob die Rams diesen ausnützen können.

Den Showdown zwischen den beiden noch ungeschlagenen Titelfavoriten gibt es am Sonntag, ab 22:20 Uhr live auf PULS 4 und PULS 24 sowie im PULS 24 Livestream, auf ZAPPN und auf puls24.at

Maximilian PatakQuelle: Redaktion / mpa