APA - Austria Presse Agentur

Lewis Hamilton singt Loblied auf seine Eltern

03. Sept 2020 · Lesedauer 1 min

Lewis Hamilton hat ein Loblied auf seine Eltern gesungen. "Meine Mutter ist meine beste Freundin", sagte der 35-jährige Formel-1-Weltmeister der "Gala" in einem Interview. "Sie war immer eine sehr große Unterstützung für mich. Sie ist so lieb und herzlich", so der sechsmalige Weltmeister. Hamiltons leibliche Mutter ist Carmen Larbalestier. Sein Vater Anthony wiederum habe ihn musikalisch geprägt.

Lewis Hamilton hat ein Loblied auf seine Eltern gesungen. "Meine Mutter ist meine beste Freundin", sagte der 35-jährige Formel-1-Weltmeister der "Gala" in einem Interview. "Sie war immer eine sehr große Unterstützung für mich. Sie ist so lieb und herzlich", so der sechsmalige Weltmeister. Hamiltons leibliche Mutter ist Carmen Larbalestier. Sein Vater Anthony wiederum habe ihn musikalisch geprägt.

"Meine Vorbilder sind Prince, Marvin Gaye, Aretha Franklin, Bob Marley und James Brown. Früher habe ich ihre Musik mit meinem Vater gehört", erzählte der Mercedes-Pilot. Er liebe es, selbst zu komponieren, erzählt Hamilton. "Ich mache das seit meiner Kindheit. Ich nehme mir die Gitarre oder setze mich ans Klavier und schreibe Songs. Meine Musik entspannt mich total."

Hamiltons Eltern haben sich getrennt, als Lewis zwei Jahre alt war. Der Engländer aus dem nördlich von London liegenden Ort Stevenage kann in diesem Jahr zum siebenten Mal Weltmeister werden und damit zu Rekordtitelträger Michael Schumacher (GER) aufschließen.

Quelle: Agenturen