APA/APA/AFP/PAU BARRENA

Jack Miller fährt ab 2023 MotoGP für KTM

09. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Heimkehrer Jack Miller bildet in der nächsten Saison mit Brad Binder das Fahrerduo von KTM in der MotoGP. Red Bull KTM Factory Racing gab am Donnerstag die Verpflichtung von Miller für die Jahre 2023 und 2024 bekannt. Der Vertrag des aktuellen KTM-Fahrers Miguel Oliveira, der im März in Indonesien gewonnen hat, läuft mit Jahresende aus.

Miller kehrt nach neun Jahren zu den Oberösterreichern zurück. Der 27-Jährige Australier hatte im Jahr 2014 den Weltmeistertitel in der Moto3-Klasse nur um zwei Punkte gegen Alex Marquez verloren. Als Vize-Weltmeister stieg er auf Honda und in die Königsklasse MotoGP um, seit 2017 fährt Miller für Ducati.

"Jack neben Brad in unserem Team zu haben bedeutet, dass wir einen weiteren Trumpf haben. Wie Brad ist Jack ein purer Rennfahrer", erklärte KTM-Team-Manager Francesco Guidotti. "Jack's Zugang und Einstellung zum Rennfahren sind unseren sehr ähnlich. Er wird eine großartige Ergänzung für unsere Mission sein", sagte KTM-Motorsportdirektor Pit Beirer.

Quelle: Agenturen