APA - Austria Presse Agentur

Insignia wird neuer Investor von Austria Wien

04. März 2021 · Lesedauer 1 min

Das international agierende Unternehmen Insignia wird Investor des FK Austria Wien. Das verkündete der Verein am Donnerstag im Zuge einer Pressekonferenz.

Fußball-Bundesligist FK Austria Wien hat am Donnerstag das international agierende Unternehmen Insignia als neuen Investor präsentiert. Im Zusammenhang mit dieser Partnerschaft wurde eine gemeinsame Vermarktungsgesellschaft gegründet, die FK Austria Wien AG bleibt zu 100 Prozent im Eigentum des Vereins, die Vereinsfarbe bleibt Violett, das Logo unverändert. Club-Vorstand Markus Kraetschmer sprach nach der Fixierung des Deals von einem "Meilenstein in der Clubgeschichte".

78 Millionen Euro Schulden

Die Favoritner haben derzeit mit massiven finanziellen Problemen zu kämpfen. Der jüngste Geschäftsbericht wies Verbindlichkeiten von 78 Millionen Euro aus.

Quelle: Agenturen / Redaktion / pea