puls24.at

Innsbruck überholt mit Sieg in Graz die 99ers

14. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Die Graz99ers haben in der ICE-Eishockeyliga auch im Heimspiel gegen die Innsbrucker Haie nicht aus ihrem Tief gefunden. Die Steirer mussten sich am Montag mit 4:6 geschlagen geben und rutschten mit der achten Niederlage hintereinander hinter die Haie auf Platz sieben zurück. Graz-Trainer Doug Mason fehlten wegen Verletzungen und der U20-WM neun Spieler.

Nach 25 Minuten lagen die Steirer 0:4 zurück, zeigten aber Kämpferqualitäten. Sie kamen auf 3:4 (33.) und 4:5 (49.) heran, kassierten aber beim Sturmlauf im Finish einen Treffer ins leere Tor zum Endstand.

Quelle: Agenturen