APA/EXPA/FLORIAN SCHROETTER

ICE: Salzburgs Goldtorschütze Leonhardt offenbar vor Wechsel in die DEL

06. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Mit seinem Siegtreffer in Finalspiel 1 der ICE Hockey League, wurde Danjo Leonhardt am Dienstag zum gefeierten Helden. Jetzt soll der 19-Jährige vor einem Wechsel in die DEL stehen.

Wie Armin Biedermann, Mitarbeiter der für gewöhnlich topinformierten Eishockey-Plattform eliteprospects.com, am Mittwoch verkündet, soll Leonhardt im Sommer zu den Nürnberg Ice Tigers wechseln in die höchste deutsche Eishockey-Liga wechseln. 

Von den beiden Vereinen ist die Transfermeldung bisher weder bestätigt, noch dementiert worden. Der Abgang des gebürtigen Deutschen würde die "Red Bulls" schmerzen. Der Stürmer ist seit 2018 Teil der Organisation und bahnte sich über die Akademie und die Alps Hockey League seinen Weg in die ICE Hockey League. In der aktuellen Spielzeit bringt es Leonhardt in 49 Spielen auf 17 Scorerpunkte. 

Am Dienstag erzielte er im längsten Finalspiel der ICE-Geschichte das Game Winning Goal in der zweiten Overtime und brachte Salzburg somit in der Serie mit 1:0 in Führung.

Danjo Leonhardt (RBS) entscheidet das längste Finale der ICE-Geschichte

Maximilian PatakQuelle: Redaktion